1. FC Lauenstein:

Brummer, Tröbs Lud., Kretschmann, Neubauer, Freytag, Tröbs Luk., Nikolajew S., Frunske, Adler, Schulz, Dietrich M. /Spielmann, Gallitz (65.), Traut (30.), Dietrich J. (88.)

 

TSV 1860 Tettau:

Rapprich J., Ramser Benedic., Lepke, Knabner, Milich D., Eschrich S., Lieb, Müller, Petersam, Rebhan, Rommel / Rosenbaum H., Feigl, Schülein (46.)

 

Tore: 0:1 Müller (22.), 1:1 Nikolajew S. (38.), 2:1 Nikolajew S. (52.), 3:1 Gallitz (87.)

 

Gelbe Karten: Brummer (76.), Frunske (13.) / Knabner (72.), Lepke (50.), Müller (19.)

 

Gelb-rote Karten: -

 

Rote Karten: -

 

Zuschauer: 40

 

Schiedsrichter: Bernd Geier (1. FC Burgkunstadt 1911 e.V.)

 

 

Spielbericht: Spiel wie das Wetter

 

von Rossko

 

Bei nebligem und nassem Wetter begann die Partie vor lediglich 40 Zuschauern recht ausgeglichen. Die Heimelf hatte ihre erste gute Möglichkeit nach sechs Minuten, ehe Tettau in der 21. Minute der Führungstreffer gelang. Ab hier erkämpfte sich Lauenstein ein leichtes Übergewicht und kam in der 37. Minute zum verdienten Ausgleich. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Die zweiten 45 Minuten gestalteten sich wie die ersten - der FC hatte etwas mehr vom Spiel und konnte dies zur Führung und zum Endstand kurz vor Schluss nutzen. Der Gast aus Tettau war bis zum 3:1 immer bemüht, um zum Ausgleich zu kommen.