D-Junioren hatten das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite

 

20.09.2014  2 : 2 beim starken FC Haarbrücken

Im zweiten Saisonspiel mussten unsere Jungs die Reise zum FC Haarbrücken antreten. Die Gastgeber hatte ebenfalls die erste Partie klar mit 4 : 0 für sich entschieden und so waren wir im Vorfeld bereits von den Qualitäten gewarnt. Auch in diesem Spiel versuchten wir die Räume eng zu machen und erst mal Schadensbegrenzung zu betreiben. Dies gelang in den ersten 15 Minuten sehr gut und wir hatten sogar ein spielerisches Übergewicht.

Gefährlich wurde es, wenn unsere Verteidiger lange Bälle unterliefen und Abwehrchef Caner die schnellen Gästestürmer in höchster Not stoppen musste.Es entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein packender Fight auf Biegen und Brechen. Die körperlich überlegenen Haarbrückener Spieler legten mit zunehmender Spieldauer ein hohes Tempo vor und drückten mächtig auf die Führung. Auch in den Zweikämpfen ging es nicht zimperlich zur Sache.

So gab es in der 20. Minute einen Freistoß im Mittelfeld für den TSV. Tommy schnappte sich das Leder und knallte zur Freude aller, aus über 20 Meter halbrechter Position, die Kugel zur 1 : 0 Führung unter die Latte. Der FCH war geschockt. Als alle bereits mit dem Pausenpfiff rechneten, erzielten die Gastgeber wie aus dem Nichts den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel machte der FCH, gespickt mit wirklich klasse Spielern, weiter mächtig Druck. Es dauerte nur bis zur 35. Spielminute und unser TW Marvin musste zum zweiten Mal hinter sich greifen. Nun zeigte der TSV eine tolle Moral. Zwar machte sich der große läuferische Aufwand bei einigen unserer Spieler bemerkbar, jedoch wurde um jeden Meter weiter gekämpft und geackert. In der 45. Spielminute war es wieder soweit. Freistoß im Mittelfeld für den TSV. Gleiche Entfernung wie beim Führungstreffer, diesmal jedoch halblinke Position. Tommy-Schuss-Treffer!  2 : 2!

Haarbrücken warf nun alles nach vorn. In den letzten 10 Minuten hatten unsere Jungs wirklich das Glück des Tüchtigen gepachtet. Der FCH vergab einige 100 Prozentige, selbst ein Handneunmeter kurz vor Spielende wurde an den Pfosten gesetzt. Letztlich auf Grund der kämpferischen Leistung ein verdienter Punktgewinn für die „Geile Mannschaft“!

Treffer für den TSV erzielten  2 x Tommy Gerold

Am kommenden Sonntag, 28.09., empfangen wir den TSV Neukenroth zum Derby. Anstoß ist in Tettau um 13:30 Uhr. Für Spannung ist gesorgt.