28.09.2014 D-Junioren weiter ungeschlagen

TSV Tettau - TSV Neukenroth 4 : 2 (3:1) 

Bei perfektem Spätsommerwetter fand der Gastgeber gut ins Spiel und setzte die Gästedefensive sofort unter Druck. Durch schnelle und genaue Kombinationen wurde das Mittelfeld spielerisch überbrückt und die TSV-Angreifer immer wieder in Szene gesetzt. So fiel folgerichtig das 1:0 durch Niklas Reuth der ein mustergültiges Zuspiel von Tommy Gerold souverän verwandelte. Wenige Minuten später vollendete Tommy Gerold ein schönes Solo, bei dem er einige Gegenspieler stehen ließ und zur 2:0 Führung einschob.Die ersten zwanzig Minuten waren spielerisch das Beste was die Jungs bisher in dieser Saison geboten wurde.

Trotzdem gelang den Gästen in dieser Phase der 2:1 Anschlusstreffer, bei dem die komplette Defensivabteilung unglücklich agierte. Kurz vor der Pause erhöhte Tommy auf 3:1 und stellte die beruhigende zwei Tore Differenz wieder her.

Der Gästetrainer brachte nach der Pause zwei neue Spieler und ab diesem Zeitpunkt war das Spielgeschehen ausgeglichen. Torchancen waren daher auf beiden Seiten Mangelware.

Beim 3 : 2 Anschlusstreffer für die Gäste war der TSV-Torhüter nicht auf dem Posten. Eine  Flanke wurde unterschätzt und ins eigene Tor gelegt. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel hitziger mit einigen Fouls auf beiden Seiten, wobei hier SR Fleischmann   souverän agierte. Nach einem perfekt ausgespielten Konter schloss Kaan Kücükfidanci zum vielumjubelten 4:2 Endstand ab. Die zahlreichen Zuschauer sahen einen verdienten Sieg des Gastgebers, den man sich durch die starke erste Halbzeit redlich verdiente.

Treffer für den TSV erzielten:  2 x Tommy Gerold sowie
                                                je 1 x   Niklas Reuth u. Kaan                                                         

 

Am kommenden Mittwoch, 01.10., empfangen wir im Kreispokal die JFG Grün/Weiß aus Friesen. Anstoß ist in Tettau um 17:30

 

Organigramm

TSV 1860 Tettau e.V. - Organigramm Abteilung Fussball

Abteilungsleiter: Swen Lieb (Tel. 09269/980135, Handy 0176/34902446)

 

Sportlicher Bereich Herren
Sportlicher Bereich Junioren
Organisatorischer Bereich

Trainer Herren: Adrian Spindler

(Handy 0160/2645204)

Trainer E-Jun.: René Lepke

(Tel. 09269/980472, Handy 0173/3133102)

Matthias Heinlein (Tel. 09269/9809902)

Helfereinteilung/Sportheim/Kiosk/Kuchen:

Hubert Ruß (Tel. 09269/9696)

Spielleiter: Manfred Rapprich

(Tel. 09269/1739, Handy 0170/8228584)

Trainer D-Jun.: Peter Gerold

(Tel. 09269/276, Handy 0160/97865798)

 

Platzwart:

Werner Böhm (Tel. 09269/1337)

Presseberichte NP, FT, Anpfiff:

Sebastian Eschrich (Handy 0176/34427738)

Presseberichte:

E-Jun. René Lepke

(Tel. 09269/980472, Handy 0173/3133102)

D-Jun. Peter Gerold

(Tel. 09269/276, Handy 0160/97865798)

Platzkassier:

Reinhard Spindler (Tel. 09269/980523)

Karl-Heinz Uttendörfer (Tel. 09269/331)

Presseberichte Facebook:

Stefan Wick

(Tel. 09269/980891, Handy 0170/2128515)

Juniorenleitung gesamt:

Stefan Wick

(Tel. 09269/980891, Handy 0170/2128515)

Sponsoren:

Peter Gerold

(Tel. 09269/276, Handy 0160/97865798)

Homepage:

technischer Support: Christoph Rebhan (Handy 0178/2695340) // Inhalte: Johannes Güntsch (Tel. 09269/1773), Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand: Juni 2018

D-Junioren hatten das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite

 

20.09.2014  2 : 2 beim starken FC Haarbrücken

Im zweiten Saisonspiel mussten unsere Jungs die Reise zum FC Haarbrücken antreten. Die Gastgeber hatte ebenfalls die erste Partie klar mit 4 : 0 für sich entschieden und so waren wir im Vorfeld bereits von den Qualitäten gewarnt. Auch in diesem Spiel versuchten wir die Räume eng zu machen und erst mal Schadensbegrenzung zu betreiben. Dies gelang in den ersten 15 Minuten sehr gut und wir hatten sogar ein spielerisches Übergewicht.

Gefährlich wurde es, wenn unsere Verteidiger lange Bälle unterliefen und Abwehrchef Caner die schnellen Gästestürmer in höchster Not stoppen musste.Es entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein packender Fight auf Biegen und Brechen. Die körperlich überlegenen Haarbrückener Spieler legten mit zunehmender Spieldauer ein hohes Tempo vor und drückten mächtig auf die Führung. Auch in den Zweikämpfen ging es nicht zimperlich zur Sache.

So gab es in der 20. Minute einen Freistoß im Mittelfeld für den TSV. Tommy schnappte sich das Leder und knallte zur Freude aller, aus über 20 Meter halbrechter Position, die Kugel zur 1 : 0 Führung unter die Latte. Der FCH war geschockt. Als alle bereits mit dem Pausenpfiff rechneten, erzielten die Gastgeber wie aus dem Nichts den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel machte der FCH, gespickt mit wirklich klasse Spielern, weiter mächtig Druck. Es dauerte nur bis zur 35. Spielminute und unser TW Marvin musste zum zweiten Mal hinter sich greifen. Nun zeigte der TSV eine tolle Moral. Zwar machte sich der große läuferische Aufwand bei einigen unserer Spieler bemerkbar, jedoch wurde um jeden Meter weiter gekämpft und geackert. In der 45. Spielminute war es wieder soweit. Freistoß im Mittelfeld für den TSV. Gleiche Entfernung wie beim Führungstreffer, diesmal jedoch halblinke Position. Tommy-Schuss-Treffer!  2 : 2!

Haarbrücken warf nun alles nach vorn. In den letzten 10 Minuten hatten unsere Jungs wirklich das Glück des Tüchtigen gepachtet. Der FCH vergab einige 100 Prozentige, selbst ein Handneunmeter kurz vor Spielende wurde an den Pfosten gesetzt. Letztlich auf Grund der kämpferischen Leistung ein verdienter Punktgewinn für die „Geile Mannschaft“!

Treffer für den TSV erzielten  2 x Tommy Gerold

Am kommenden Sonntag, 28.09., empfangen wir den TSV Neukenroth zum Derby. Anstoß ist in Tettau um 13:30 Uhr. Für Spannung ist gesorgt.

20.09.2014 Spielbericht Herren

 A2 Kronach TSV Tettau - SSV Lahm/Hesselbach 2:1 (2:1)

Spielbericht:

Die heimstarken Tettauer versuchten von Beginn an die Gäste aus Lahm unter Druck zu setzen. Durch einen Konter der Gäste nach zehn Minuten fiel jedoch das frühe null zu eins für Lahm/Hesselbach. Die Heimelf steckte dies gut weg und erspielte sich einige gute Chancen welche vorerst nicht genutzt wurden. So war es eine Standardsituation die den Ausgleich brachte. Den scharf getretenen Freistoß netzte Feigl unhaltbar für den Torwart ein. Wiederrum war es Feigl der einen schönen Spielzug der Tettauer über den linken Flügel zum verdienten zwei zu eins vollendete. In der zweiten Halbzeit war es ein unterhaltsames Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, welche nicht genutzt werden konnten. Der Schiedsrichter musste unterdessen noch jeweils einen Platzverweise für die Heimelf und die Gäste aussprechen, blieb aber dennoch stets souverän und Herr der Lage. Alles in allem ein verdienter Heimsieg für den TSV Tettau, der daheim noch keinen Punkt abgegeben hat.

 

Torschützen: 0:1 Schneider (10), 1:1 Feigl (29), 2:1 Feigl (35)

 

Sebastian Eschrich

 

Gelungener Kreisklassenstart der D-Junioren

 12.09.2014  Klarer 4 : 0 Heimerfolg gg. den SCW Obermain

Völliges Neuland ist nicht nur die neue Spielklasse, sondern auch das Zusammenfinden unserer eigentlich komplett veränderten Mannschaft. Nach dem massiven Aderlass in der Sommerpause müssen sich alle jungen Kicker erst neu finden, einspielen und veränderte taktische Vorgaben umsetzen.

Dies ist dank einer engagierten, geschlossenen Mannschaftsleistung zur Kreisklassenprämiere, bei widrigsten äußeren Bedingungen, geglückt.

Auf Grund des Sturmwindes mit Dauerregen sah man zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten.Halbzeit 1. spielten wir gegen den Wind und so bestand die Hauptaufgabe konzentriert in der Abwehr zu stehen und Schüsse bereits im Ansatz zu blocken. Dies gelang sehr gut. Lediglich zweimal konnten sich die Gegner gefährlich durchsetzen, jedoch reagierte unser Torwart Marvin prächtig und verhinderte die Führung für die Gäste. Bei gut angelegten Kontern waren wir jedoch auch stets gefährlich. So scheiterte kurz vor der Halbzeitpause der Klärungsversuch der Gäste und Tommys Fernschuss zappelte abgefälscht im Netz.

2. Halbzeit mit dem Wind im Rücken hieß die Devise „schießen aus allen Rohren was das Zeug hält!“ Und dies wurde prompt umgesetzt. Die Abwehr um Caner, Gunther und Flo machten hinten geschickt dicht und vorne wirbelten Dominik, Kaan und Niklas die Gästeabwehr durcheinander. So erzielten unsere Jungs kurz nach dem Pausentee binnen 10 Minuten weitere 3 blitzsaubere Treffer zur beruhigenden Führung. Mit der absolut fairen Partie hatte der junge Referee Büttner keinerlei Probleme und leitete souverän.

Treffer für den TSV erzielten 1 x Kaan, 3 x Tommy Gerold