20.09.2014 Spielbericht Herren

 A2 Kronach TSV Tettau - SSV Lahm/Hesselbach 2:1 (2:1)

Spielbericht:

Die heimstarken Tettauer versuchten von Beginn an die Gäste aus Lahm unter Druck zu setzen. Durch einen Konter der Gäste nach zehn Minuten fiel jedoch das frühe null zu eins für Lahm/Hesselbach. Die Heimelf steckte dies gut weg und erspielte sich einige gute Chancen welche vorerst nicht genutzt wurden. So war es eine Standardsituation die den Ausgleich brachte. Den scharf getretenen Freistoß netzte Feigl unhaltbar für den Torwart ein. Wiederrum war es Feigl der einen schönen Spielzug der Tettauer über den linken Flügel zum verdienten zwei zu eins vollendete. In der zweiten Halbzeit war es ein unterhaltsames Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, welche nicht genutzt werden konnten. Der Schiedsrichter musste unterdessen noch jeweils einen Platzverweise für die Heimelf und die Gäste aussprechen, blieb aber dennoch stets souverän und Herr der Lage. Alles in allem ein verdienter Heimsieg für den TSV Tettau, der daheim noch keinen Punkt abgegeben hat.

 

Torschützen: 0:1 Schneider (10), 1:1 Feigl (29), 2:1 Feigl (35)

 

Sebastian Eschrich

 

Gelungener Kreisklassenstart der D-Junioren

 12.09.2014  Klarer 4 : 0 Heimerfolg gg. den SCW Obermain

Völliges Neuland ist nicht nur die neue Spielklasse, sondern auch das Zusammenfinden unserer eigentlich komplett veränderten Mannschaft. Nach dem massiven Aderlass in der Sommerpause müssen sich alle jungen Kicker erst neu finden, einspielen und veränderte taktische Vorgaben umsetzen.

Dies ist dank einer engagierten, geschlossenen Mannschaftsleistung zur Kreisklassenprämiere, bei widrigsten äußeren Bedingungen, geglückt.

Auf Grund des Sturmwindes mit Dauerregen sah man zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten.Halbzeit 1. spielten wir gegen den Wind und so bestand die Hauptaufgabe konzentriert in der Abwehr zu stehen und Schüsse bereits im Ansatz zu blocken. Dies gelang sehr gut. Lediglich zweimal konnten sich die Gegner gefährlich durchsetzen, jedoch reagierte unser Torwart Marvin prächtig und verhinderte die Führung für die Gäste. Bei gut angelegten Kontern waren wir jedoch auch stets gefährlich. So scheiterte kurz vor der Halbzeitpause der Klärungsversuch der Gäste und Tommys Fernschuss zappelte abgefälscht im Netz.

2. Halbzeit mit dem Wind im Rücken hieß die Devise „schießen aus allen Rohren was das Zeug hält!“ Und dies wurde prompt umgesetzt. Die Abwehr um Caner, Gunther und Flo machten hinten geschickt dicht und vorne wirbelten Dominik, Kaan und Niklas die Gästeabwehr durcheinander. So erzielten unsere Jungs kurz nach dem Pausentee binnen 10 Minuten weitere 3 blitzsaubere Treffer zur beruhigenden Führung. Mit der absolut fairen Partie hatte der junge Referee Büttner keinerlei Probleme und leitete souverän.

Treffer für den TSV erzielten 1 x Kaan, 3 x Tommy Gerold

Jugendmannschaften des TSV 1860 Tettau in der Spielzeit 2014/2015

Mit 2 Mannschaften tritt der TSV 1860 Tettau die Saison 2014 / 2015 an. Die B- Junioren und C- Junioren werden in der kommenden Saison mit der JFG Rennsteig spielen. Erfreulich ist, dass unser Verein mit den D- Junioren und den F- Junioren ins Rennen geht.

Die D- Junioren werden in der kommenden Saison unter Ihren Trainer Peter Gerold in der Kreisklasse antreten. Diesen Erfolg haben sie sich als Vize-Meister in der letzten Saison verdient.

Die F- Junioren, welche von Rene Lepke betreut und trainiert werden, spielen das erste Jahr bei den F- Junioren. Hier dürften sie auch sehr erfolgreich sein. Dies haben die letzten Jahre bei den G- Junioren gezeigt. Unsere G- Junioren waren in der letzten Spielzeit ungeschlagen.

Der TSV 1860 Tettau wünscht allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison.Natürlich würden sich unsere Kinder auch über eine Unterstützung durch unsere Mitglieder an Ihren Spieltagen freuen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Stefan Wick

TSV 1860 Tettau stellt Weichen für die Zukunft

 

Unser TSV 1860 Tettau wird ab der kommenden Saison bei den B-Junioren und den C-Junioren in der JFG Rennsteig spielen. Diese Änderung hat sich ergeben, da in den Jahrgängen 1998/1999 und 2000/2001 nicht genügend Spieler für eine eigene Mannschaft zur Verfügung standen. Hier musste der TSV handeln, um nicht Spieler an andere Vereine zu verlieren. In sehr guten Gesprächen mit den Verantwortlichen der JFG Rennsteig 07 sind wir zum Entschluss gekommen der JFG Rennsteig  als Stammverein beizutreten.

 

Dies hat den Vorteil, dass ein Wechsel in einen anderen Verein nicht mehr nötig ist. Seit einigen Wochen trainieren unsere Jungs jetzt schon bei der JFG mit. Hierbei ist zu erwähnen, dass unsere Spieler auf einen sehr guten Stand in der Fitness und im Spielablauf sind. Hier hat sich das hervorragende Training unserer Trainer in den letzten Jahren ausgezahlt. Hierfür mein Dank an das Trainerteam.

 

Erfreulich ist auch, dass mit Swen Lieb und Rüdiger Fischer zwei Trainer im Stab aufgenommen wurden. Swen wird die C- Junioren und Rüdiger die B- Junioren mit betreuen und trainieren. In beiden Mannschaften wird zurzeit in der Woche 2-3-mal trainiert und Vorbereitungsspiele gegen andere Mannschaften abgehalten. Hier hat sich gezeigt, dass unsere Spieler nicht nur zur Ergänzung mitspielen, sondern sich auch als Stammspieler durchgesetzt haben.

Die B- Junioren, die in der kommenden Saison mit einer Mannschaft in der Kreisliga spielen, trainieren und spielen in Steinbach am Wald. Bei den C- Junioren werden wir mit 2 Mannschaften am Spielbetrieb in der Gruppe Ost teilnehmen. Hierbei wird die 2. Mannschaft ihre Heimspiele auf unserem Sportgelände in Tettau bestreiten.

 

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Spielern und Eltern bedanken, dass Sie diesen Weg mit uns gehen. Dank auch an Swen und Rüdiger, die unsere Spieler weiterhin mit unterstützen. Ein besonderer Dank aber auch an unsere Vorstandschaft und an die Verantwortlichen der JFG Rennsteig.

 

Ich glaube, dass wir mit diesen Schritt einen richtigen und erfolgreichen Weg gehen.

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Wick

 

Jugendkoordinator des TSV 1860 Tettau

 

24.08.2014 Spielbericht Herren

 Herren

A2 Kronach TSV Tettau - SG Steinbach am Wald/Hirschfeld/Kehlbach 3:1 (2:1)

Spielbericht:

Die Tettauer nahmen sofort das Heft in die Hand und erspielten sich einige gute Torchancen. Dennoch dauerte es bis zur 15 Minute ehe Demir über links Richtung gegnerisches Tor stürmte und ins kurze Eck einschob. Die Gäste aus Steinbach konnten den ein oder anderen gefährlichen Konter fahren und so kam es wie es kommen musste. Gohlke netzte per Kopf einen gefährlich getretenen Freistoß ein und besorgte so den Ausgleich. Die Gäste ließen die Köpfe nicht hängen, kämpften sich zurück ins Spiel und schlossen einen von Demir eingeleiteten Angriff über rechts durch Feigl zur verdienten Führung ab. Nach der Halbzeit wurde das Spiel hektischer und der Schiedsrichter musste mehrere gelbe Karten verteilen um die Gemüter zu beruhigen. Aus der Hektik heraus war es Eschrich der die Übersicht behielt und mit einem sehenswerten Fernschuss das drei zu eins erzielte und das Spiel somit entschied. Der Schiedsrichter hatte über weite Strecken das Spiel im Griff, ließ aber durch die ein oder andere fragwürdige Entscheidung Hektik aufkommen.

Torschützen:

 1:0 Demir (15); 1:1 Gohlke (29); 2:1 Feigl (35); 3:1 Eschrich (69)

 Sebastian Eschrich