Neue Ãœbungsleiter beim TSV !

 

Anna Knabner und Adrian Spindler haben die ÃœL-Lizenz!

 

Mariam Hanuschke konnte wegen einer schweren Knieverletzung am  Abschlußlehrgang leider nicht teilnehmen.

 

Ab der kommenden Saison hat der TSV Tettau zwei neue Übungsleiter. Nach langer Ausbildung haben Anna und Adrian die Lizenz und dürfen Sie nun „Übungsleiter Ski Alpin“ nennen. Anna, Adrian und Miriam Hanuschke helfen seit vielen Jahren bei den TSV- Skikursen und konnten somit mit viel Erfahrung und optimalen Bedingungen in die Lehrgänge starten.

 

Die Ausbildung erfolgte in 3 Abschnitten. Mitte Dezember machten sich die drei das erste Mal auf zum Kitzsteinhorn. Ein Wochenende lang wurde von zwei DSV-Skilehrern hauptsächlich die eigene Skitechnik verbessert und Erfahrung abseits der Piste gesammelt. Anfang Februar startete der zweite Lehrgang im Fichtelgebirge.

 

Kaum angekommen, ging es schon los! Theorie und Praxis wurden an diesem Wochenende miteinander verbunden. Schneesport und Recht, Trainingslehre, Sportpädagogik und Sportpsychologie sind nur ein paar wenige der Bereiche, die hierzu zählen. Trotz des vielen Stress, war es ein spaßiges Wochenende. „Am zweiten Tag errungen wir dann den Ochsenkopf, mit Langlauf Skiern!!! „Die Gaudi war riesig, denn die wackeligen Skier unter den Beinen waren schon ungewohnt!“, so Adrian.

 

Kurz bevor der letzte Lehrgang losgehen sollte, traf das gesamte TSV-Team ein Schock: Miriam riss sich das Kreuzband und konnte somit nicht zum dritten Lehrgang mit antreten.

 

Wieder zurück am Kitzsteinhorn ging die Prüfungswoche Ende März los. 5 Prüfungen standen an. Angefangen mit der Theorieprüfung ging es weiter mit der sogenannten Kurzlehrprobe. „Unser Lehrer hat uns in der Liftfahrt das zu prüfende Thema gesagt und wir mussten uns eine 10-minütige Unterrichtsstunde ausdenken“, sagte Anna. Am nächsten Tag ging der Prüfungsstress weiter: Die Beiden mussten ein Thema vollständig ausarbeiten, das heißt: Passende Übungen zeigen, angemessenes Gelände wählen und das alles schriftlich festhalten. Am gleichen Tag noch mussten Anna und Adrian ihr technisches Können unter Beweis stellen. Der Pflugbogen und der Kurzschwung wurden in einer Prüfungsfahrt benotet.

 

Noch am gleichen Abend bekamen sie die Ergebnisse: Beide haben mit Bravour bestanden und konnten  mit allen Anderen Ãœbungsleitern feiern. Das hatten sie sich mehr als verdient.

 

„Wir haben ständig unter Strom gestanden“, so Anna und Adrian, „trotzdem war es eine tolle Zeit. Wir haben viel gelernt und neue Bekanntschaften gemacht. Und wir freuen uns im nächsten Jahr mit mehr Erfahrung und Wissen wieder im TSV - Team mit anpacken zu können, denn dafür haben wir hart gearbeitet!“

 

„Liebe Anna, lieber Adi, herzlichen Glückwunsch  im Namen des gesamten TSV`s für das tolle Prüfungsergebnis und Danke für diesen Kraftakt. Wir freuen uns mit Euch sehr.

 

Liebe Miri, auf diesem Weg nochmals gute Besserung, das wird wieder!“

 

gez. Peter Gerold

 

2013 ADI     2013 ANNA     2013 MIRI