Verdienter Erfolg einer engagierten Gästeelf

SCR Steinbach/W. 2:

 

Berthold, Schülein, Monat, Sengül, Messelberger, Strangia, Neubauer D., Nastola, Krischke M., Akdagli S., Förtsch T., Hofmann (70.), Büttner (80.)

 

 

 

TSV 1860 Tettau:

 

Petersam, Peterhänsel Ma., Knabner, Ramser B., Rommel, Eschrich S., Müller, Lieb, Kahl, Heinlein Man., Feigl, Milich D. (25.), Rapprich J. (80.)

 

 

 

Tore: 0:1 Feigl (41.), 0:2 Rommel (63.)

 

 

 

Gelbe Karten: Sengül - Foulspiel / Peterhänsel Ma. - Foulspiel | Gelb-rote Karten: - / - | Rote Karten: - / -

 

 

 

Zuschauer: 50

 

Schiedsrichter: Alexander Schiffelbein (SpVgg Bayern Hof)

 

 

 

Spielbericht

 

von Thomas Gohlke

 

 

 

Beide Teams bemühten sich zwar, doch blieb Vieles nur Stückwerk. Steinbach konnte im weiteren Verlauf einige gute Freistoßsituationen nicht nutzen. Tettau dagegen konnte sich mit zunehmendem Spielverlauf mit einigen Kontern schön in Szene setzen. Einer dieser schnellen Vorstöße brachte dann auch kurz vor der Pause die nicht unverdiente Führung. Nach Wiederanpfiff weiterhin gleich verteiltes Spiel mit ganz wenigen Strafraumaktionen auf beiden Seiten. Eine grobe Unaufmerksamkeit in der Heimabwehr bescherte den Tettauern das 2:0. Wären die Gäste etwas cleverer gewesen, so hätten sie noch weitere Tore erzielen können. So blieb es beim verdienten 2:0.